EAR-Presse

Selbstständige und kleine wie mittlere Firmen setzen auf die Finanzbuchhaltung EAR, um ihre Einnahmen und Ausgaben zu verwalten. Die neue Version 15.0.5 bietet ab sofort auch eine zusätzliche Online-Datensicherung an, die bis zu 12 Backups der eigenen Zahlen erlaubt. Diese Art der Sicherung lässt sich aus dem Programm heraus per Mausklick starten.

Seit über 20 Jahren entwickelt sich die professionelle Finanzbuchhaltung EAR stetig weiter. Selbstständige, kleine Handwerksbetriebe und mittelständische Unternehmen nutzen das mandanten- und netzwerkfähige Programm je nach Bedarf als Einnahmen-Ausgaben-Rechnung oder zur doppelten Buchführung mit Bilanz. Die neue Version EAR 15 bringt eine modernere Oberfläche mit, startet direkt vom USB-Stick und bietet eine verbesserte Datensicherung mit USB-Unterstützung an.

Von jetzt an bis Ende März 2009 können sich Anwender der Buchhaltungs-Software EAR aus dem Haus i.D.E.E. an einer Promotion-Aktion beteiligen: Wer als Bestandskunde einen neuen Kunden vermittelt, erhält einen Gutschein im Wert von 39 Euro (zzgl. MwSt.) geschenkt. Das ist exakt der Preis für ein Software-Update, sodass die Vermittler den Gutschein beim nächsten Release-Zeitpunkt gleich wieder einlösen können.

Ohne die richtige Buchführung endet so manche frisch gegründete Existenz leicht im Chaos. Die Buchführungs-Software EAR 14 (ausgezeichnet von der Initiative Mittelstand als Innovationsprodukt 2008) steht ab sofort für Existenzgründer ein ganzes Jahr lang kostenfrei zur Verfügung.

EAR 14 kümmert sich um die Buchhaltung von Firmen und Selbstständigen - direkt am Rechner. Die neue Version 14 ist bereits an die Unternehmenssteuerreform 2008 angepasst. Eine komplett überarbeitete Anlagenverwaltung, neue Konten für die geänderten Kontenrahmen und kostenlose Lizenzen für Schulen zeichnen das Programm ab sofort aus.

Seit über 20 Jahren gibt es die EAR Buchhaltungs-Software bereits. Die Finanzbuchhaltung lässt sich auch von Einsteigern sofort bedienen und bietet die DATEV-Kontenrahmen, eine sofortige Gewinnermittlung, eine elektronische USt-Voranmeldung und einen DATEV-Export. Nachdem das Programm bislang nur im Direktvertrieb angeboten wurde, baut der Entwickler nun ein deutschlandweites Händlernetz auf.

Wozu möchten Sie uns Ihre Meinung mitteilen?