Quick-Lohn

Da wir selbst keine eigene Lohnbuchhaltungssoftware entwickeln, unsere Kunden aber immer wieder nach eine kompatiblen Lösung fragen, haben wir uns entschlossen, mit der Einführung der Programmversion 15 eine Kooperation mit der Lohnbuchhaltungssoftware Quick-Lohn zu starten.

Lohnbuchhaltung

Quick-Lohn hat eine zu EAR vergleichbare Vergangenheit. Die Software ist wie EAR seit ca. 20 Jahren am Markt und wurde ursprünglich unter DOS entwickelt und später auf Windows übertragen. Daher wird auch bei Quick-Lohn noch heute viel Wert auf eine einfache und übersichtliche Bedienung gelegt.

Um die Zusammenarbeit mit beiden Programmen so einfach wie möglich zu halten, wurde eine gemeinsame Programmschnittstelle entwickelt, mit der Sie die Lohn-Daten aus Quick-Lohn direkt in EAR übertragen können. Ein paar Mausklicks in Quick-Lohn genügen und beim nächsten Start von EAR werden die Daten auf Wunsch automatisch importiert. Einfacher kann das Zusammenspiel von 2 Programmen kaum sein.

Da in verschiedenen Branchen indiviuelle Anforderungen an die Lohnabrechnung gestellt werden, wird Quick-Lohn neben einer Version für allgemeine Branchen auch noch in speziellen Versionen für das Baugewerbe, Maler, Dachdecker und den GaLaBau angeboten. Die Trennung in verschiedene Branchenversionen hilft dabei, bei der Arbeit mit Quick-Lohn den Überblick zu behalten, indem Sie von unnötigen Funktionen befreit werden. Für Steuerberater und Lohnbüros steht zudem eine Komplettverison mit allen Funktionen für alle Branchen zur Verfügung.

Quick-Lohn kann beim Kauf von EAR auch direkt über uns bezogen werden. Wenn Sie beide Programme bei uns gemeinsam kaufen, erhalten Sie zudem einen Rabatt in Höhe von 10% auf den Kaufpreis beider Programme. Die Preise zu Quick-Lohn finden Sie unter dem Navigationspunkt EAR-Preise.

Ausführliche Informationen zur Quick-Lohn Lohnbuchhaltung sowie Testversionen finden Sie auf der Quick-Lohn Webseite unter www.quick-lohn.de

Wozu möchten Sie uns Ihre Meinung mitteilen?